Herzlich wilkommen bei der IKJG

Osterferienbetreuung für Grundschulkinder

Die Osterferienbetreuung vom 03.-07.04.2017 fand unter dem Motto: Feuer, Erde, Wasser, Luft - Die 4 Elemente statt. 12 Kinder aus dem Stadtwald haben sich mit dem Thema Erde beschäftigt und Dinge aus Ton hergestellt und Kräuter gepflanzt. Es wurde auch bei schönem Sonnenschein eine Waldmurmelbahn gebaut. Beim Feuer-Tag wurde ein Lagerfeuer im Abenteuergarten gemacht und die Kinder haben gegrillt, auch das Chzemikum in Marbrug wurde an diesem Tag besucht und die Kinder konnten in Kleingruppen spannende Experimente durchführen. Es war sehr windig als der Wind dran war und oben auf den Feldern im Stadtwald war Federballspielen nur schwer möglich. Einige Kinder bastelten Fahnen und Drachen. Als es um Wasser ging, haben alle gemeinsam ein Ausflug ins AquaMar gemacht. Dort haben 2 Kinder das Seepferdchen gemacht und viele Kinder haben sich getraut vom 1m- und vom 3m-Brett zu springen. Die ganze Woche wurde noch Fußball gespielt, Fahrrad gefahren, gemeinsam gekocht, Pizza im Lehmofen zubereit...

[mehr lesen]

IKJG e.V. freut sich über die Nominierung zum „Integrationspreis 2017 – Zusammenleben mit neuen Nachbarn“

Die IKJG e.V. freut sich sehr über die Nominierung zum „Integrationspreis 2017 – Zusammenleben mit neuen Nachbarn“. Bereits die Nominierung ist eine Auszeichnung für die Arbeit der IKJG e.V. und vor allem auch für das große Engagement der ehrenamtlichen Stadteilpatinnen und Stadtteilpaten. Der „Integrationspreis 2017“ zeichnet hervorragende Projekte aus, die das Miteinander in der Nachbarschaft sowie Integration fördern und Ausgrenzung entgegenwirken. Über 120 Bewerbungen wurden eingereicht und die IK JG e.V. gehört mit der „ Offenen Nachbarschaftswerkstatt“ zu den 12 Pr ojekten, die es auf die Nominierungsliste geschafft haben und in zwei Kategorien auf den Preis hoffen dürfen. Die Preisverleihung findet am 13. Juni in Hamburg statt und wird nun von allen gemeinsam mit Spannung erwartet. Wer Lust hat, bei den vielen unterschiedlichen Aktivitäten in der „Offenen Nachbarschaftswerkstatt“ mitzuwirken, ist herzlich willkommen. Möchtet ihr/Möchten Sie aktiv werden, bitte melden bei Mario...

[mehr lesen]

Sprachförderung in der Krippe

Am 20. März erhielten neun pädagogische Fachkräfte ihre Zertifikate für eine erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung „Sprachentwicklung und Sprachförderung von Kindern im Kita-Alltag“.Unter den Fachkräften, die an dieser von der Stadt Marburg geförderten umfangreichen Fortbildungsreihe teilgenommen haben, ist auch IKJG Mitarbeiterin Adrine Simonyan, die in der Krippe „Stadtwaldwichtel“ tätig ist. (erste Reihe, erste v.r.)...

[mehr lesen]

Elterncafé

Bei dem ersten Elterncafé in diesem Jahr ging es um das Thema „Infektionskrankheiten“. Als Referent war der Kinderarzt Dr. med. Michael Bernhard eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen gab es in gemütlicher Atmosphäre einen regen Austausch zu Fragen wie „Wann hat mein Kind Fieber?“, „Darf mein Kind trotz Fieber nach draußen?“ oder „Wann muss mein Kind aus der Kita daheim bleiben?“ Das nächste Elterncafé findet am Donnerstag, 22. Juni, statt. Hinweise,Fragen und Anregungen zu weiteren Themen bitte an Elena Presenza, Tel.: 06421-992048-14; presenza@ikjg.de oder Marion Messik, Tel.: 06421-992048-13; messik@ikjg.de....

[mehr lesen]

Tonstudio-Bau

„Tune it“ - das Tonstudio für den Sound des Stadtteils bietet Jugendlichen die öglichkeit, von der Musik konsumierenden auf die Musik produzierende Seite zu wechseln. Wir laden dazu ein, gemeinsam mit uns ein Tonstudio zu bauen und einen eigenen Sound zu kreieren. Die ersten Termine sind der 20./21.5. von 10-16 Uhr und der 7.-10.8. von 10-15 Uhr. Weitere Termine folgen!...

[mehr lesen]

IKJG on the road

Anfang März fand IKJG on the road statt. Einige Familien und Jugendliche fanden sich zusammen auf der Wiese in der Graf-von-Stauffenberg-Straße. Es wurde ein Lagerfeuer gemacht und die Kinder und die Erwachsenen hatten die Gelegenheit Stockbrot zu machen. Es wurde den ganzen NAchmittag spannende Partien im Wickinger-Schach gespielt. Federball spielen war auch bei Sonnenschein möglich. Es war ein netter NAchmittag mit tollen Gesprächen. Der nächste Termin "IKJG on the road" findet am 20.05.2017 auf dem Parkplatz in der Hedwig-Jahnow-Straße statt. Wir freuen uns auf euer kommen.....Marc & Dhana...

[mehr lesen]

Stellenausschreibung

Die IKJG e.V. ist eine gemeinwesenorientierte Einrichtung in Marburg Stadtwald mit einem vielseitigen Tätigkeitsspektrum. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.05.2017 werden zwei Stellen im Schnittfeld von Beratung und Qualifizierung, von Stadtteilarbeit und Quartiersmanagement mit einem Stellenumfang von jeweils 30 Wochenstunden neu besetzt. Die Stellen sind zunächst bis zum 31.12.2018 befristet. Das Stellenprofil erfordert allgemein: einen entsprechenden Abschluss eines sozialpädagogischen/sozialarbeiterischen Studiums oder einer vergleichbaren Qualifikation (Uni, FH). ein breites Methodenrepertoire (Einzelfallhilfen, Beratung, Steuerung von Gruppenprozessen, handwerkliche oder ästhetische Bildung etc.) umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung und Beratung von Erwachsenen, insbesondere aus sozial benachteiligten Lebenslagen, u.a. mit Migrationshintergrund. sicheres und authentisches Auftreten gegenüber der Zielgruppe und Klarheit im Hinblick auf den ...

[mehr lesen]

Stellenausschreibung

Die IKJG e.V. ist eine gemeinwesenorientierte Einrichtung in Marburg Stadtwald mit einem vielseitigen Tätigkeitsspektrum. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.04. 2017 wird die Stelle im Schnittfeld von offener und einzelfallbezogener Jugendarbeit mit einem Stellenumfang von 30-35 Wochenstunden neu besetzt. Das Stellenprofil erfordert: einen entsprechenden Abschluss eines sozialpädagogischen/sozialarbeiterischen Studiums (Uni, FH). ein breites Methodenrepertoire (Abenteuer- und Erlebnispädagogik, Ansätze der ästhetischen Bildung, jugendkulturelle Zugänge etc.) umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung und Beratung von Jugendlichen und ihren Eltern, insbesondere aus sozial benachteiligten Lebenslagen. sicheres und authentisches Auftreten gegenüber Heranwachsenden und Klarheit im Hinblick auf den professionellen Auftrag. Flexibilität, Innovationsbereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation in einem dynamischen Team. Die IKJG bietet Ihnen einen i...

[mehr lesen]

„Walking in a Winterwonderland“

Als Auftaktveranstaltung zum Projekt „Familienbildung in der Natur“ fand am 15. Dezember eine Fackelwanderung für Eltern, Oma, Opa, Tante, Onkel...und Kindern statt. Die Wanderung führte quer durch den Wald des oberen Stadtwaldgebietes. Spannend war die Zeit als es dunkel wurde und die Kinder ihre Fackeln anzündeten: Während der Dämmerung, der merkwürdigen Schatten und dem zunehmenden Staunen kam es zu schönen Gesprächen unter Eltern und Kindern. Ausklang der Tour war die Zusammenkunft im Abenteuergarten am Lagerfeuer mit selbstgebackenen Plätzchen und Kinderpunch. Perspektivisch soll jeden letzten Freitag im Monat eine solche oder ähnliche Aktion stattfinden. Findet sich eine Gruppe zusammen, wird mit dieser auch eine nächste Familienfreizeit organisiert. Weitere Infos und Fragen beantwortet Dhana Dombrowski, Tel.: 99204814, E-Mail dombrowski@ikjg.de...

[mehr lesen]

Werkstattaktivitäten im Frühjahr

Wir laden Sie ein, Ihre kreativen Ideen umzusetzen und das Stadtteilzentrum mitzugestalten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen qualifizieren zu lassen. Offene Werkstatttermine: Werken mit Holz, dienstags 15-18 Uhr mit Eberhard und Dieter,Frühlingsatelier, donnerstags, 11-17 Uhr mit Helga.Qualifizierungen: Computerkurs mit Kinderbetreuung, 9 Freitagstermine à 3 Stunden mit Fritz Kessler,Heim- und Handwerk, 3 Workshop à 6 Stunden mit Herr Arslan/Mazurek,Nähcafé, Dienstag 10 -12:30 Uhr, wir beginnen mit Kinderkleidung mit Frau Dalwigk.Anmeldungen: Marion Messik, Tel.: 992048-13; E-Mail messik@ikjg.de...

[mehr lesen]

Pralinenworkshop

Passend zum ersten Weihnachtsmarkt am Platz der Weißen Rose wurden zwölf Jugendliche mit ihrer Pralinenproduktion fertig, um sie den zahlreichen Besucher*innen auf dem Markt anzubieten. Unter der Regie von Metin Ebeling und Jens Seibel entstanden in einem mehrtägigen Workshop über 400 kleine Kunstwerke. Das Ergebnis, das die Jugendlichen in Form von drei verschiedenen Pralinensorten gezaubert haben, war beeindruckend und stieß auf großen Anklang im Quartier und natürlich bei den Beschenkten. Von der Zusammenstellung der Rezepte, der Anfertigung der Massen und Dekorationen bis hin zur Verpackung wurde von den teilnehmenden Jugendlichen alles selbst erarbeitet und organisiert. Der berufserfahrene Koch staunte über die schnelle Auffassungsgabe und die disziplinierte Arbeit: „Stolz können die Kids auf ihre Leistung sein!“, denn schließlich waren sie – wenn auch unter ein wenig Zeitdruck – passgenau fertig. ...

[mehr lesen]

„Im Stadtteil aktiv“

Im Rahmen des Soziale-Stadt-Programms bieten wir ab Mitte November rund um das Stadtteilzentrum Arbeits- und Qualifizierungsgelegenheiten an. Es gibt Kurse zu den Themen Nähhandwerk, Elektronik, Garten- und Landschaftspflege, Kinder- und Familienarbeit und Holzhandwerk.Bei Interesse melden Sie sich bitte zeitnah bei Marion Messik, messik@ikjg.de, Tel.: 992048-13...

[mehr lesen]

Nachwuchs gesucht für die Fußstapfengruppe:

Wir laden alle Eltern ein, sich jeden Dienstagvormittag von 10-12 Uhr mit ihren Kindern im Stadtteilzentrum in einer gemütlichen Atmosphäre in unserem Bewegungs- und Frühstückraum zu treffen und auszutauschen. Diejenigen, die gerne mit ihren Kindern in der Natur oder im Stadtteil unterwegs sein wollen, haben die Gelegenheit sich den „Abenteuerzwergen“ jedem Donnerstag von 15:30 - 17 Uhr anzuschließen. Alle sind herzlich eingeladen....

[mehr lesen]

Siebdruck-Workshop

Im September wurde uns der Aufbau und ein Siebdruck-Workshop von der Stiftung ertomis ermöglicht. Es war ein turbulentes und schönes Event mit kleinen und großen Handwerkern. Das Ende des 2-tägigen Treibens war nur möglich, indem wir versprachen, dass es ein regelmäßiges Angebot geben wird. Zukünftig wird dies mittwochs von 14-17 Uhr angeboten. Bei Interesse Anmeldung unter: 992048-13....

[mehr lesen]

3D Drucker Projekt

Unser 3D Drucker Eigenbau ist bereit für Ihre/Eure Ideen. Ihr könnt eigene Objekte am PC gestalten und diese dann mit dem Drucker wachsen lassen. Wir treffen uns montags 17-19 Uhr in Stadtteilzentrum, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 16. Anmeldung und Infos: jochen.pfennig@gmail.com...

[mehr lesen]

Waschsalon

Ab Mitte November wird im Stadtteilzentrum der Waschsalon „Aqua“ eröffnet. Wir bieten Ihnen mit 3 Waschmaschinen, einem Trockner, sowie Mangel- und Bügelmaschinen bei kleiner Eigenbeteiligung in unserem Hause ihre Wäsche in gemütlicher Atmosphäre zu reinigen. Darüber hinaus möchten wir Ihnen einen Service anbieten, der es Vereinen und Institutionen aber auch für privaten Bedarf ermöglicht, die Wäsche abzugeben und gereinigt wieder abzuholen. Melden Sie sich einfach bei der IKJG unter der 992048-13....

[mehr lesen]

Kurzinformation zum Förderprogramm BIWAQ

Was ist BIWAQ? „BIWAQ steht für Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier –“ und ist ein ESF-Bundesprogramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). BIWAQ bietet für die Bewohner des Quartieres Unterstützungsangebote zur Weiterentwicklung der Lebensqualität im Stadtteil mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des BMUB . Das Programm fördert Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie. Was wird gefördert? BIWAQ fördert Projekte, die die Qualifikation und beruflichen Perspektiven der Menschen (ab 27 Jahren) in benachteiligten Quartieren verbessern sowie die lokale Ökonomie stärken. So können die Akquise von Praktikums- und Arbeitsplatzangeboten oder der Aufbau und die Stabilisierung von Unternehmensnetzwerken gefördert werden. Ebenso können Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen von Wohnumfeldverbesserungen wie die Anlage eines Nachbarschaftsgartens oder Spielplatzes oder die Mitarbeit bei der Weiteren...

[mehr lesen]

Herbstmarkt

Auch dieses Jahr bieten wir allerlei kulinarische Köstlichkeiten, Musik, interessante Menschen und natürlich hervorragende kunsthandwerkliche Arbeiten. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen am Samstag, den 24.09. ab 13.00 Uhr im Stadtteilzentrum, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 16 ...

[mehr lesen]

Die Mädchengruppe der IKJG sammelte unglaubliche 10 Säcke Müll

Am Dienstag den 01. März brach die Mädchengruppe der IKJG zu einer Müllrallye auf. Dabei waren 8 Mädels unterwegs im Stadtwald, um den Müll einzusammeln der in der Natur verteilt war. Die Aufgabe lautete, wer sammelt in Kleingruppen mehr Müll und das innerhalb einer Stunde. Das einteilen der Gruppen machten die Mädchen selbstständig und alle waren zufrieden. Sie waren sehr motiviert und rannten los. Die Gruppen waren überrascht wie viel Müll auf den Rasenflächen, im Wald und einfach auf der Straße zu finden war. Sie sammelten unglaubliche 10 Säcke voller Müll. Die Mädchen waren begeistert, dass „Müll aufsammeln“ auch noch Spaß machen kann. Anschließend durften sich die Mädchen Preise für ihre Mühe aussuchen, auch hier achteten sie sehr aufeinander und gingen auf die Wünsche anderer Mädchen ein. Chiara, Charmaine, Katie, Finja, Cherina, Sally, Emily und Lucia fragten am Ende der Mädchengruppe, ob es bald wieder eine Müllrallye geben kann....

[mehr lesen]

Kürbis-Sammelaktion der IKJG auf dem Feld von Uwe Engelhard in Kirchvers

An einem Montag im Oktober machten wir uns auf den Weg nach Kirchvers, ein malerisches Dorf zwischen Marburg und Gießen. Dort durften wir die restlichen Kürbisse nach der Ernte vom Feld des Gärtners Uwe Engelhard sammeln. Wir hatten keine Ahnung was uns dort erwartete und wie viele Kürbisse wir dort noch sammeln konnten. Die Stadtteilpatin Amilie war mit ihrer Tochter Tessa tatkräftig dabei. 2 1/2 Stunden ernteten wir auf dem Feld eine Menge Kürbisse. Die unterschiedlichsten Kürbisse, vom Hokkaido bis zur Bischofsmütze waren dabei. Auch die SoLaWi Marburg bekommt ihr Bio-Gemüse von Uwe‘s Betrieb „Grünzeug“. Nicht nur das Sammeln der Kürbisse war eine schöne Aktion, wir konnten die Kürbisse auch für viele andere Aktionen und Programme der IKJG nutzen. Beispielsweise zum Schnitzen in der Herbstferienbetreuung für Grundschulkinder und das Kochen einer leckeren Kürbissuppe. Auch beim Herbstfest im Abenteuergarten und dem Halloweenfest der Fußstapfengruppe kamen ein paar Kürbisse zum Einsa...

[mehr lesen]
Treffer 1 bis 20 von 35
<< Erste < Vorherige 1-20 21-35 Nächste > Letzte >>