Beratung und Unterstützung

Du kannst dich jederzeit an alle Mitarbeiter*innen aus dem Kinderbereich wenden und einen persönlichen Termin vereinbaren.

In akuten Krisensituationen könnt ihr Euch direkt an das Kindersorgentelefon oder das Jugendamt der Stadt Marburg wenden.
Kindersorgentelefon: 116111
Jugendamt Marburg, Tel.: 06421-201-0

Neben den alltäglichen, offenen Beratungsangeboten für alle Kinder, Jugendliche und Eltern aus dem Stadtteil, bieten wir im Rahmen der „Hilfen zur Erziehung“ (§27-41 SGB VIII), eine gezielte Unterstützung und Begleitung in besonders problembelasteten Lebens- und/oder Entwicklungssituationen.
Durch sogenannte Betreuungshelfer (§30, SGBVIII) bekommen Kinder und Jugendliche eine individuelle Bezugsperson zur Seite gestellt, die sie bei der Bewältigung anstehender Entwicklungsaufgaben unterstützt und bei Fragen der schulischen und beruflichen Orientierung, der Verselbständigung, Alltagsbewältigung und/oder einer sinngebenden Freizeitgestaltung begleiten kann.
In der Maßnahmen arbeiten wir für eine individuelle und bestmögliche Hilfeplanung des Kindes eng mit den Mitarbeiter*innen des Allgemeinen Sozialen Dienstes der Stadt Marburg zusammen und kooperieren mit den entsprechenden Fachstellen, die für eine positive Entwicklung des Einzelnen unterstützend sein können.

Wichtige Basis ist für uns eine gelingende Beteiligung und Rücksprache mit den Eltern, damit die einzelnen Lernschritte und Ziele nachhaltig in den Alltag und das Familiensystem transferiert werden können. Dafür bieten wir eine begleitende Elternberatung an und können auf unsere Kenntnisse und engen Bezüge zur Lebenswelt und dem Stadtteil aufbauen. 

Patricia Stemper

Patricia Stemper

Kinder- und Jugendbereich

Tel: 06421 992048 14
Handy: 0174 5339518
stemper(at)ikjg.de