Stellen und Praktika

Hier finden Sie die aktuellen Stellengesuche der IKJG, die Möglichkeiten für (Berufs-)Praktikant*innen und Arbeitsgelegenheiten.

Offene Stellen

 

Wir suchen zwei Honorarkräfte für die Krippe Stadtwaldwichtel

Unsere Krippe Stadtwaldwichtel sucht Verstärkung für das Erzieher*innen-Team!

In der Krippe werden in zwei Gruppen jeweils zehn Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren betreut. Das Team wird während der Ausfallzeiten (Urlaub, Krankheit…) durch Honorarkräfte unterstützt. In diesem Bereich suchen wir derzeit flexible Verstärkung im Rahmen eines Ehrenamts auf Übungsleiterpauschale. Das Aufgabengebiet umfasst:

  • pädagogische Ganztagsbetreuung
  • das Organisieren von Aktivitäten inner- und außerhalb der Einrichtung
  • Teamarbeit
  • pflegerische- und hauswirtschaftliche Tätigkeiten.

Interessentinnen und Interessenten bewerben sich bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf etc.) per E-Mail.

IKJG e.V. – Krippe Stadtwaldwichtel
z.Hd. Frau Kämpf
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 16
35037 Marburg

Email: krippe@ikjg.de
Telefonnummer: 06421-992048-13

 

Praktikum

Für Erzieher*innen

In unserer Krippeneinrichtung haben wir die Möglichkeit zwei Stellen für das Berufspraktische Jahr und zwei Stellen für die Fachoberschule zu besetzen. Bitte bewerben Sie sich zeitnah unter:

IKJG e.V. – Krippe Stadtwaldwichtel
z.Hd. Frau Kämpf
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 16
35037 Marburg

Email: krippe@ikjg.de
Die Krippenleitung erreichen Sie unter der folgenden Telefonnummer: 06421-992048-13

 

Für Studierende

Gerne bieten wir Praktikaplätze für Student*innen an, die einen Erfahrungsraum in der Gemeinwesenarbeit anstreben. In unserem Kinder und Jugendbereich wünschen wir uns ein Interesse an einem zeitlich möglichst längerfristigem Einsatz (mind. 3 Monate, mögl. 6 Monate), sollte das Praktikum hier Flexibilität anbieten. Wir arbeiten sehr eng mit den Kindern und ihren Familien und möchten die intensive Beziehungsarbeit nicht durch ständige Wechsel irritieren.
In unseren anderen Bereichen, insbesondere der Stadtteil- und Familienarbeit können wir uns auch auf kurzfristige Einsätze einlassen. Der Beratungsbereich ist eher ein begleitendes Praxisfeld. Wir können Praktikant*innen nicht in die direkte Beratung einbeziehen.

Für Schüler*innen

 

Wir können leider nicht in allen Bereichen die Begleitung von Schülerpraktikat*innen gewährleisten. Wir wollen diese Möglichkeit aber nicht kategorisch ausschließen. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir hier keinen regelhaften Einsatz anbieten können. Bei Bewerbungen und den jeweiligen Interessen prüfen wir im Team je nach Zeitbelastung und Bereich, inwieweit wir eine Praktikant*in annehmen können.

Arbeitsgelegenheiten

Wir bieten insgesamt vier Stellen in drei Bereichen im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (nach § 16d Sozialgesetzbuch Zweites Buch SGB II) an.

Dabei kooperieren wir mit dem örtlichen Kreisjobcenter KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf, (Raiffeisenstraße 6, 35043 Marburg,Tel. 06421/ 405-7100 bis -7102, Fax 06421/ 405-7201)
Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich zunächst an Ihre(n) Fallmanager*in des KJC. Nach Prüfung dieser Möglichkeit vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin. Sie wenden sich dabei an die IKJG e.V., Dietrich-Bonhoeffer-Str. 16, 35037 Marburg. Tel.: 06421 992048-0 oder senden eine Bewerbung an team@ikjg.de

Einsatzbereiche sind:

Landschaftsschutz und Umfelderhalt

Sichtung von öffentlichen Spazier- und Wanderwegen, von Spiel- und Aufenthaltsräumen im Stadtteil Stadtwald-Ockershausen, gestalterische Arbeiten zur Wegeführung/Ausschilderung, Streuobstwiesen, Schulgärten und Biotopen im Außengelände der Betreuungsinstitutionen (Freie Schule, ev. Kita, Krippeneinrichtung, Schulgarten). Begleitung eines Tierprojektes in Kooperation mit der BvA-Schule, Begleitung der ökologischen Initiativen „Interkultureller Garten“ und „Abenteuergarten“ (z.B. Anlegen von Gratisbeeten, Holzbeschaffung) Öffentlichkeitsarbeit zu dem Beteiligungsprojekt „Generationenkarte“: Aufnehmen von attraktiven Wander- und Spazierwegen der Bewohner, Beschreibung und Veröffentlichung im Stadtteilinfo.

Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffnen von Räumen für die Öffentlichkeit: Eruierung von Ausstellungsflächen im Stadtteil, Ausstellungen mit verschiedenen Akteuren aufbauen und begleiten, Veranstaltungen mit verschiedenen Initiativen initiieren und begleiten (Herbst- und Weihnachtsmarkt, Feste und Begrüßungsevents, Kunst- und Kulturveranstaltungen), Raumausstattung nach Bedarf aufbauen, Werbung gestalten, Redaktionsarbeit des örtlichen Stadtteilinfos begleiten, Beiträge sammeln, Verteilung mit organisieren, Raumnutzung und Verleih von Veranstaltungsmaterial innerhalb der öffentlichen Einrichtungen koordinieren und unterstützen.

Offene Nachbarschaftswerkstatt

Organisation und Begleitung von Werkstattaktivitäten, Ton- und Nähangeboten, Holz- und Metallhandwerk. Offene Gruppen und individuelle Nutzung der Werkstatt begleiten, vor- und nachbereiten der „Arbeitsplätze“, Maschinenpflege, Instandhaltung des Werkstattinventars: Strukturen der Werkstatt schaffen und sicherstellen, wie Raumgestaltung, sortieren und aufräumen, Listung des Inventars, Gewährung von Öffnungszeiten, Ideen aufgreifen, Materialspenden organisieren..

Dorothee Griehl-Elhozayel

Dorothee Griehl-Elhozayel

Leitung IKJG

Tel: 0176 60489383
griehl-elhozayel@ikjg.de